Deutscher Nachbarschaftspreis: ”Tag des guten Lebens“ wird Landessieger

Der in diesem Jahr erstmalig bundesweit ausgelobte Deutsche Nachbarschaftspreis, der von der nebenan.de Stiftung initiiert wurde, hat in der vergangenen Woche die Landessieger gewählt. Für NRW ist das Kölner Projekt ”Tag des guten Lebens“ der Bürgerinitiative Agora Köln ausgesucht worden, bei dem einmal im Jahr für vier Tage ein Gebiet im Stadtviertel für den Autoverkehr gesperrt und freigegeben wird für Flohmärkte, Leseaktionen, Sport, Spiel und politische Diskussionen.


Das Projekt bekommt 2000 Euro Preisgeld und ist außerdem für den Bundespreis nominiert, der am 13. September 2017 in Berlin bekannt gegeben und von Schirmherrn Thomas de Maizière überreicht wird.

/nk