Wagenhalle - Restaurant in der Comedia

Ort

Vondelstraße 4-8
50677 Köln
0221 35558910
0221 35558914

 

Die Wagenhalle der Feuerwache in der Vondelstraße – eine unglaubliche Verwandlung! Einst Stellplatz für Löschfahrzeuge und Heimat unzähliger Meter Wasserschläuche, heute Ort für gutes Essen. Wo sich einst Feuerwehrmänner von Stangen schwangen, kommt heute Fisch frisch auf den Tisch.

Inspiriert von Gastronomien in Hamburg und Berlin, holten Betreiber Norbert von der Grün und Clemens Dardenne urbanen Lifestyle an den Chlodwigplatz. Die Halle, in ihren Dimensionen wohl einzigartig hier in der Südstadt, heißt einen lässig entspannt willkommen. Man sitzt auf roten Ledersesseln oder an dunklen Holztischen, nimmt einen Drink und lässt sich verwöhnen von Küchenchef Lars Wolf und seiner Crew. Nicht zuletzt das stylische Lichtkonzept schafft Wohlfühl-Atmosphäre, nimmt den Mief und unterstreicht gleichzeitig den speziellen Charme einer stillgelegten Feuerwache der Jahrhundertwende.

Alles begann mit dem Umzug der COMEDIA in die ehemalige Feuerwache Nr. 4 Cöln Süd. Klar war: Menschen, die ins Theater gehen, möchten auch etwas trinken. Und wenn man vor dem Theaterbesuch oder auch danach noch einen Happen essen könnte, wäre das auch nicht schlecht. Die Wagenhalle war als Räumlichkeit vorhanden, einzig der passende Pächter fehlte. Doch auch der wurde schnell gefunden: als erfahrenes Gastronomen-Team im Kulturbetrieb, wurden die Stadtgarten-Macher Norbert von der Grün mit Reiner Michalke und Matthias von Welck, sowie Clemens Dardenne mit ins Boot geholt und so ging das COMEDIA-Theater vor knapp anderthalb Jahren in der viel versprechenden Kombination aus Theaterbetrieb und bedürfnisgerechter Gastronomie an den Start. Seitdem profitieren COMEDIA-Besucher um ihren Theaterbesuch herum von einem Service, der sie schon erwartet – die Küchenplanung beinhaltet nicht nur die Erstellung einer ambitionierten Karte mit regionalen und saisonalen Spitzenprodukten, Küchenchef Wolf bezieht auch den Theaterplan mit ein und bringt, in Absprache mit den Theatermachern, kulinarisch Abgestimmtes für einen runden Theaterbesuch auf den Tisch.

Mit Lars Wolf, junger Koch mit Liebe und Leidenschaft fürs Essen, holte sich der „Alte Südstadthase“ von der Grün dabei einen Spitzenmann an den Herd: die Wagenhalle schafft es in dieser kurzen Zeit ihre Bestehens in den Gault Millau. Zu verdanken hat sie das der Kreativität und dem hohen Anspruch des jungen Küchenchefs, der schon im Chez Chef und dem Poisson in der Wolfstraße Kochen auf hohem Niveau zelebrierte. Die Wagenhallen-Besucher kann das nur freuen: werden sie doch verwöhnt mit ausgefallen Kulinarischem in bester Qualität und das nicht nur am Abend, auch die Mittagskarte bietet ausgefallen Gutes zum guten Preis und nicht zuletzt die Weinkarte lässt jedes Liebhaberherz höher schlagen. Da gibt es mit dem 2008er Portugiesen Anjos Vinho Verde leicht Prickelndes, feinwürzigem Melonenduft aus Baden mit dem 2008er Heger Grauburgunder QbA, oder den ausgezeichneten Tropfen 2008er WG Mayschoß-Altenahr Spätburgunder ObA trocken 2008 Gold wunderbar ausgesuchte Tropfen ins Glas.
So sind dann auch selbstverständlich Genießer jeder Art herzlich willkommen in der Wagenhalle, nicht nur COMEDIA-Besucher! Sie ist Restaurant, Café und Biergarten, und ob es nun das Rind vom ausgesuchten Hof im Bergischen ist, der Drink auf dem Lounge-Sofa im Innenhof oder das ausgesprochen gute Glas Wein an der Bar: Genießer kommen in der Wagenhalle auf ihre Kosten, und das in entspannt lockerer Atmosphäre.

Neben dem täglichen gastronomischen Angebot vor, in oder hinter der Halle, bietet die Wagenhalle die Möglichkeit für Veranstaltungen und Feste, flexibel und ganz auf die jeweiligen Bedürfnisse der Feierlustigen abgestimmt. Ob nun eine Tauffeier mit 15 Personen, die Hochzeit mit 80 Gästen, oder der runde Geburtstag mit 150 Personen, stilvoll feiern ist in der Wagenhalle keine Frage der Personenzahl. Und das man richtig feiern kann in der Halle, wissen wir Südstädter neben den WM- Übertragungen spätestens seit dem Tanz in den Mai und Karneval 2010, an dem sich die Halle von Abend zu Abend immer mehr füllte: die Partytauglichkeit der alten Feuerwache ging rum wie ein Lauffeuer!

Öffnungszeiten:
Mo bis Do 12:00 bis 01:00 Uhr

Fr und Sa 12:00 bis 03:00 Uhr

Sonn- und Feiertags 10:30 bis 01:00 Uhr

Warme Küche und Restaurant:
Mo bis Fr 12:00 bis 15:00 Uhr und ab 18:00 Uhr

Samstag/Sonn- und Feiertags 13:00 bis 15:00 und ab 18:00 Uhr

Warme Küche im Café:

Mo bis Fr ab 12:00 Uhr

Samstag/Sonn- und Feiertags ab 13:00 Uhr
Frühstück: Sonn- und Feiertags 10:30 bis 12:30 Uhr

Tischreservierungen unter T: 0221/355589-10.



 

Kathrin Rindfleisch

Branche / Kategorie