Mittwoch 26. April

"Verrücktes Blut" - im Theater der Keller

Koproduktion mit der Schauspielschule DER KELLER
Schauplatz Schule. Deutschlehrerin Sonia Kelich, unerschüttert in ihrem Glauben an den klassischen Bildungskanon und das Gute im Menschen, hat sich „Die Räuber“ vorgenommen und versucht, ihren Schülern Schillers Vorstellungen von Moral, Freiheitskampf und Revolte nahezubringen. Doch auch in der Klasse stürmt und drängt es. Die Schüler randalieren im Unterricht. Plötzlich fällt im Gerangel eine Pistole auf den Boden. Sonia Kelich reagiert blitzschnell - und es beginnt ein irrwitzig-lustvolles und provokantes Durcheinander der vermeintlich klaren Rollen und Identitäten. Nichts ist so, wie es scheint. 

Regie, Bühne, Kostüme: Nils-Daniel Finckh
Mit: Frank Casali, Barbara Fernández, Romi Maria Goehlich, Jamal Khalat, Denis Merzbach, Armel Ouahoflo Nangbo, Anna Röser, Müjdat Yüksel

Weitere Infos unter Theater der Keller.

Infos

Datum: Mittwoch 26. April
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort:
Theater der Keller
Kleingedankstraße 6
50677 Köln
Tickets: € 18,- / € 13,- / T: 0221 27220990

Schlagworte