Tagestipp - Mittwoch 13. September

"Fünf Bundestagskandidaten*innen stellen sich" in der Lutherkirche

Gespräch zur menschennahen Politik

Themen:

Eine menschennahe Politik!
Mutige Wohnungspolitik – wohnen und leben in der Stadt für Alle
Würde für Arme, Menschen ohne Wohnung, Menschen ohne Arbeit, Armutsrente, Bedingungsloses Grundeinkommen
Bildung, die Kindern, Eltern, Lehrern gerecht wird, jenseits von politischer Bevormundung und Besserwissen
Asyl- und Migrationspolitik: Welche Chance gibt Europa der Dritten Welt mit klaren Ansagen gegenüber globaler Wirtschafts- und Rüstungspolitik?
Wie menschenverachtend ist deutsche Außenpolitik, indem sie die europäische Grenze an die eritreische Grenze verlegt und kriminelle lybische Milizen aufrüstet, um Flüchtlinge abzufangen und zu kasernieren?
Ernst zu nehmender Umgang mit 6 Millionen Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit, wozu die Einräumung von weiten Ermessenspielräumen bei unverhältnismäßigen Abschiebungen gehören.

Gespräch mit den fünf Bundestags-Kandidaten*innen
Elfi Scho-Antwerpes, SPD
Dr. Annette Wittmütz, FDP
Prof. Dr. Heribert Hirte, CDU
Sven Lehmann, Die Grüne
Matthias W. Birkwald, Die Linke
Nachdrücklich moderiert von Thomas Hackenberg und Pfarrer Hans Mörtter

Infos

Datum: Mittwoch 13. September
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort:
Lutherkirche
Martin-Luther-Platz 2-4
50677 Köln
Tickets: frei / T: 0221 3762990