Tagestipp - Donnerstag 09. November

Premiere von BLUR – 6 Miniaturen zur Unschärfe (UA)

 

™1.6]DELTAx (Physik) und  ™2.6]Paralyzed (Psychologie)


 

Unschärfen verbreiten ein Gefühl der Verunsicherung und stärken die Sehnsucht nach klar definierten Grenzen. Systeme geben sich rigoros und sind doch labile Gebilde. Anhaltspunkte für richtiges Verhalten fehlen, Fehlinterpretationen sind wahrscheinlich. Muss der Mensch dieser Verunsicherung erliegen oder kann er die souveräne Unschärfe als Strategie nutzen?


 

In 6 Miniaturen angesiedelt zwischen Musik – Live und Elektronik -, Theater – real und projiziert – und Visuals – virtuell und live – werden 6 Bereiche untersucht und in 3 Premierenblöcken präsentiert.


 

Im ersten und zweiten Teil geht es um Unschärfen in der Physik und Psychologie – Uraufführung am 9. November. Dieser Abend bietet ein außergewöhnliches Setting: Die Zuschauer liegen unter einer „fliegenden Leinwand“, erleben Performance, Musik (elektronische Sounds von Sergej Maingardt und Paulo Àlvares am Flügel) sowie Videokunst.

Ende November folgen dann die dritte und vierte Miniatur, darin geht es um Fotografie sowie Fuzzy Logic. Freuen Sie sich auf das Saxophon-Quartett Fukio Ensemble sowie Gesang von Mascha Corman und Thea Soti.

 

BLUR setzt auf die bewährte Zusammenarbeit der vier Künstler Andrea Bleikamp, Sergej Maingardt, Jens Standke und Rosi Ulrich und verbindet Kreativität mit wissenschaftlichen Essays, Literatur und Leben.

Infos

Datum: Donnerstag 09. November
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort:
Orangerie Theater
Volksgartenstraße 25
50677 Köln
Tickets: € 17,- / € 11,- / mit Kölnpass: € 5,- / T: 0221 9522708

Schlagworte