Mehr als nur Museum

Am Samstag kommen alle museumshungrigen Menschen auf ihre Kosten. Die Museumsnacht Köln gehört seit nunmehr 15 Jahren zu einem festen Termin in den Kalendern nicht nur der Kölner. In diesem Jubiläumsjahr haben die Veranstalter  - StadtRevue V

Mit Hängematten unter Glocken

Die Museumsnacht in Köln übertrifft sich jedes Jahr aufs Neue selbst. In diesem Jahr drückt sich das in Zahlen aus: 44 Veranstaltungsorte, 220 Aktionen und 66 Konzerte. Vier Veranstaltungsorte sind neu dabei. Darunter der Turm der Lutherkirche bei

Mit Hirschgeweih in den Sarg

Sie sehen nicht tot aus und sie sind es auch nicht. Sie haben sich nur vorgestellt, wie es ist, tot zu sein. Und dafür ihr „letztes Hemd“, sprich: die Kleidungsstücke angezogen, die sie dann tragen wollen. Ebenso einen persönlichen Gegenstand ausg

Form follws idea

„Noch sind die Wände und Ausstellungsflächen hier leer, das wird sich aber bis Donnerstag radikal ändern“, lacht KISD-Studentin Rebecca Bäumer.  
In den Räumen der Köln International School of Design wird noch fleißig geplant, sortiert und

Zugang verweigert

Dass der Chlodwigplatz ein bisschen grüner wird, wünschen sich viele. Am vergangenen Samstag war es dann so weit, wenn auch nur für ein paar Stunden und auch nur auf zwei mal zwei Quadratmetern: Ein Stück Rollrasen, darauf eine gepflegte Gartenban

Sommerlicht und blaue Stunde

„Etwas Altes - Etwas Neues - Etwas Blaues - Etwas Geborgtes“? Nein, hier wird keine Hochzeitsvorbereitung angepriesen. Am kommenden Wochenende im Rahmen der Aktion „Köln Süd offen!“ zeigen 96 Künstler*innen an 36 Orten ihre Arbeiten und manche von

Kunst für Alle

Köln Süd offen! 2017 - das Festival öffnet auch in diesem Jahr wieder die
Ateliertüren, um zu zeigen, was Künstler aus der Nachbarschaft so hervorbringen. Und um etwaige noch immer vorhandene Hemmschwellen abzubauen, Galerie-Ausstellungen zu be

„Auch mal gucken, wie die andere Seite ausschaut“

Für die Kölner Fotografin Christel Plöthner war es nun schon die siebte Reise in die Palästinensischen Autonomiegebiete. Was sie im ihr mittlerweile vertrauten Bethlehem fand, waren großzügige, freundliche Menschen, die sich trotz aller Widrigkeit

Ich mach' alles, wozu ich Lust hab

Sagt Rochus Aust, international renommierter Trompeter, Klangkünstler und neuerdings Kurator von „Kunst im Turm“ an der Lutherkirche. Auf diese Aufgabe hat er offensichtlich Lust. Er tritt das Erbe von Hermann Vogel an, der knapp zwanzig Jahre lan

What a wonderful world!

Die wundervolle Welt des GRÜMMER ist endlich einmal wieder zu sehen, taucht aus der Versenkung auf, lädt zum Spazieren ein. Der Song, durch Louis Armstrong berühmt geworden, schallt durch die Kartäuserkirche zum Auftakt der Vernissage einer A