"Ich mache jetzt Lesesport!"

Sascha Schiffbauer ist vielen in der Südstadt bekannt. Der Schauspieler ist Erfinder und Moderator von „Große Show des kleinen Unglücks“ und moderiert jetzt erneut eine Show: den ‚LeseSport’. Und das geht so:

Vier Profi

Über Nacht zum Literaturstar?

„Hier saß ich Tage und Wochen und schrieb einsam an meinem Roman, und jetzt wurde er noch vor Erscheinen in so viele Länder verkauft, und die Filmrechte liegen bei einer Firma in Hollywood. Verrückt!“

Diese Zeilen las ich in einem facebook-P

"Welke Rosen, reife Frucht" - das FONDA-Kochbuch. Foto: Klaus Wohlmann

"Welke Rosen, reife Frucht" - das erste FONDA-Kochbuch

Die Fonda, das spanische Restaurant am Ubierring, ist bekannt für ihre traditionellen Tapasvariationen und Gerichte, gleichzeitig aber auch für die vielfältige, moderne spanische Küche. Am vergangenen Freitag stellten Mounir Hoummady und Thomas Wi

Frauen an der Macht

Der 23. April ist der Welttag des Buches. Was liegt da näher, als die wichtige Instanz der Literatur in Köln vorzustellen, die – wie der Zufall es will – mitten in der Südstadt liegt: Das Literaturhaus.
 
„Wenn zwei Männer an der Spit

Anne Köhler, Foto: Dirk Gebhardt

Viel Arbeit um nichts! Oder Anne Köhlers Hauptberuf, der Nebenjob

Nebenjob als Hauptberuf. Das kommt mir bekannt vor. Alles ein bisschen und dabei nichts richtig zu machen. Ich gestehe: Das Gefühl kenne ich. Eine Frau Anfang dreißig erzählt aus ihrem Leben mit den unzähligen Nebenjobs und dem Dilemma, keine rech

Eine Stunde auf der Insel – "Gutenbergs Welt" am Chlodwigplatz

Wer hat sie nicht schon gehört, die gestaltlosen Stimmen, die aus dem Radio kommen und uns in andere Welten entführen, über die aktuellen politischen Ereignisse informieren oder die Börsenkurse rezitieren. Der Versuch, sich die Tonkörper zu diesen

Rolf Berger

Die Theke wird zum Horrorladen

Man sollte doch denken, genug gelernt zu haben. Aber nein, auch einem erwachsenen Menschen unterlaufen zuweilen Missgeschicke, die schwer auszubügeln sind. Oder besser: Aus denen man nicht mehr entfliehen kann. Zumindest dann nicht, wenn man in de

Tom Lehel, Lesenacht KGS Zugweg, Köln

Ein Streifzug durch die Lesenacht

Da sitzen sie nun, 16 Grundschüler, gespannt wartend auf das, was sich in den nächsten 20 Minuten vor ihnen abspielen wird. Die Tische sind zur Seite geräumt, die Stühle stehen in gerade Reihen, eine Leinwand am einen Ende des Raumes, ein altertüm

Literatur in den Häusern der Stadt

Literatur in den Häusern der Stadt

Seit zehn Jahren zeigt das Festival „Literatur in den Häusern der Stadt“ des KunstSalon Köln eindrucksvoll, dass eine Lesung mehr als bloßes Zuhören sein kann. In der persönlichen Atmosphäre von Wohnungen, Ateliers oder Gärten wird jede Veranstalt