Braucht jede Schule einen Schulsozialarbeiter?

Wir treffen uns auf eine halbe Stunde in einem Café. Mein Interviewpartner kommt direkt aus der Schule und entschuldigt sich für die Verspätung: Er habe mit seinem Team noch über die Konflikte zwischen zwei Klassen beraten müssen. Im Anschluss an

Hafendinner, die erste

Was gibt es Schöneres, als mit alten und neuen Freunden gemeinsam an einem weiß gedeckten Tisch zu sitzen, etwas leckeres zu essen,  ein schönes Glas zu heben und dabei auf den Rhein zu blicken, wo die Sonne langsam untergeht?
Das dachten

„Unsere Pforte hat 24 Stunden am Tag geöffnet!“

Draussenseiter-Chefredakteurin Christina Bacher hat sich mit Ex-Berber Günter Thielen, seinem Kumpel Norbert Springob und Sozialarbeiter Thore Klahr im Annohaus (oder als Johanneshaus bekannt) in der Kölner Südstadt zum Gespräch getroffen. Der Bes

Haushaltskürzungen am Horizont: Wer steht bald im Regen?

Es ist paradox: Die Stadt rühmt sich, im jüngst verabschiedeten Doppelhaushalt für die Jahre 2013 und 2014 so viele Gelder für Jugend, Schule und Soziales bereitzustellen wie nie zuvor. Gleichzeitig sehen Protestbündnisse wie das Netzwerk „UmFAIRt

Ankommen: Von dreien, die in die Südstadt zogen

Am Dienstag kamen bei uns Menschen zu Wort, die die Südstadt v

Hurra, hurra, der Frühling ist da! – Das Osterferienprogramm für Pänz 2017

Der Frühling kommt! Wir freuen uns alle, wenn die Sonne endlich zum Vorschein kommt und es wärmer wird. Am 10. April beginnen endlich die Osterferien. "Meine Südstadt" hat wieder für Euch recherchiert und jede Menge Tipps und Möglichkeiten zusamme

Zum Knutschen schön – inklusives Leben

Nur eins von vielen Merkmalen ist, beim 21jährigen Yannick, sein Down-Syndrom. Vor allem nämlich ist er: witzig, herzlich, zielstrebig und ein guter Kollege. Das spüren auch die Kinder aus dem „Baui“ genannten Jugendzentrum Bauspielplatz im Friede

Ein Lied für den Martin - Lükes liebes Leben

Am Samstag durfte ich die Hand des großen Jean Ziegler schütteln. Gleich mehrfach. Ich wasch´ die jetzt nicht mehr. Nicht wegen des honorigen Schweizers, aber Ziegler hat in den 50er Jahre mal ein paar Tage lang den veritablen Ché Guevara durch Ge

Grundsteinlegung Stadtarchiv

Regale bis nach Düsseldorf und zurück: Grundstein für das Archiv

Einen frohgemuten Blick in die Zukunft wolle man werfen, ohne allerdings zu vergessen, was geschehen ist und die Stadt noch Jahrzehnte beschäftigen wird. Am Eifelwall legte Oberbürgermeisterin Henriette R

Beteiligung? Ja klar, aber bitte ohne Bürger - Der Kommentar

Man muss es einfach immer wieder sagen, weil es die Haltung in einigen Ämtern im Technischen Rathaus kurz, knapp und vor allem treffend beschreibt: Verwaltung könnte so schön sein, wenn der lästige Bürger