Gans schön Wild - Gänse- und Wildgerichte in der Südstadt

Wenn die Blätter von den Bäumen fallen und das letzte Quartal des Jahres beginnt, sind die Wild- und Gänsegerichte nicht mehr weit. Hier eine kleine Auswahl von Restaurants, die sich etwas Besonderes zum Thema Martinsgans und/oder Wildgerichte überlegt haben. Es lohnt sich immer, zu reservieren. Nicht nur für die Firmenfeier, sondern auch für ein nettes Candlelight-Dinner oder ein gemütliches Martinsgans-Essen mit Freunden.



Die Brasserie Capricorn i Aries hat sich der französischen Küche verschrieben und bietet immer wieder Wildgerichte auf der Karte. Das Wild kommt von einer befreundeten Jagd aus Kesseling an der Ahr. Chefkoch Martin Kräber: „Wir zerlegen die ganzen Tiere und kochen daraus immer unterschiedliche Gerichte. Da man nicht immer schon im Voraus weiß, was der Jäger geschossen hat, wechseln die Wildarten nach Abschuss.“ Hier gibt es zum Beispiel die Consommé vom Hirschkalb mit Herbsttrompeten (11 €), Rehragout mit Serviettenknödel (19 €) oder Hirschkalbsrücken und geschmorte Keule mit Selleriepüree (26 €).
Besonderer Tipp: Am Sonntag, dem 19. November 2017, findet der Kochkurs „Wildgerichte aus heimischer Jagd“ statt. Ein Klassiker, bei dem geschmort, gebeizt und kurzgebraten wird. Der Kurs beginnt wie immer um 11 Uhr bei einem Tässchen Kaffee und kostet inklusive Menü, Wein und Getränken 95,00 €.

Reservierungen unter 0221-3975710 oder via opentable. Alteburger Straße 31, 50678 Köln.


Im Sterne-Restaurant Ox&Klee, das der leidenschaftliche Gourmet im mittleren Kranhaus findet, wird ein ganzer Hauptgang des Menüs dem Wild gewidmet. Es kommt als Pfälzer Rehrücken daher, mit Banane, Kerbelwurzel, Steinpilze und Rum. Mein Tipp: Bisschen früher kommen und im Bayleaf, der im Parterre gelegenen Barrestaurant, noch einen schönen Aperitif zu Euch nehmen.

Reservierungen unter info@oxundklee.de  oder Tel. 169 566 03 (das Telefon ist besetzt von Dienstag bis Samstag 15 -19 Uhr) oder via opentable. Im Zollhafen 18, 50678 Köln.

Auch im Severin am Severinskirchplatz erwarten Euch verschiedene Leckereien: Rehragout mit hausgemachten Butterspätzle und Glühweinbirne (15,90 €) und Gänsebrust mit Maronensoße, dazu Apfelrotkohl und Kartoffelklöße (23,50 €). Reservierungen unter 0221-16 92 30 27. Severinstraße 28, 50678 Köln.



Das Filos auf der Merowingerstraße serviert Euch Gans mit karamellisierten Maronen, Apfelrotkohl und Semmelknödeln. Entweder als Gänsebrust (17,50 €), als geschmorte Gänsekeule (17,50 €), oder als Duett von Brust und Keule (19,50 €) Auf Vorbestellung wird eine komplette Gans mit Apfelrotkohl, karamellisierten Maronen und Semmelknödeln für 3-4 Personen zubereitet.

Reservierungen unter 0221-329147.

 Merowingerstraße 42, 50677 Köln.

 

Das HaPTiLu ist klein und fein. Wenn Ihr auf Nummer Sicher gehen wollt, bestellt das Gänsemenü vor - ebenso, wenn ein Gänseessen als Gruppe ansteht.
 Olaf Schlien bewirtet Euch mit einem Gänseteller aus Brust und Keule, dazu gibt es hausgemachtes Apfelrotkohl und Kartoffelkloß (22,90 €).

Reservierungen unter 0221-9983486 oder im Web. Kartäuserhof 2, 50678 Köln.


Auf der Speisekarte von Haus Müller finden sich zum Thema leckere Vorspeisen wie zum Beispiel getrüffeltes Maronensüppchen mit gebratenem Gänseklein (6,50 €) oder mit Waldpilzen gefülltes Blätterteigpastetchen (8,50 €). Als Hauptgerichte wird wahlweise Gänsekeule (21,50 €) oder auch Brust und Keule von der ofenfrischen Gans serviert, jeweils an Orangen-Beifußsoße und mit Kartoffelklößen, glacierten Maronen und Apfelrotkohl (25,50 €). Natürlich darf der mit Marzipan gefüllte Bratapfel an Vanillesauce (5,00 €) nicht fehlen. Für 37,50 € gibt ein wildes Dreigang-Menü mit Wildrahmsüppchen oder Feldsalat, Hirschrücken und warmem Zwetschgencrumble mit Vanilleeis. Für 28 € bekommt Ihr das Zweigang-Menü Süppchen und Salat mit gefüllter Fasanenbrust.

Reservierungen unter 0221-9321086. Achterstraße 2 - An der Eiche, 50678 Köln.

Ab dem 11.11.2017 lockt das Long Island Grill & Bar mit einem Gänsemenü für 4 Personen in den Rheinauhafen: Vorneweg gibt es eine leckere Maronensuppe. Die ganze Gans wird mit Kirschrotkohl, Klößen, würzigem Sternanis-Apfel und Rosenkohl gereicht. Zum krönenden Abschluss gibt es Christstollen Semifreddo mit Cointreau Orange, Lavendel-Honig und Macadamia-Nuss (174 €).

Reservierungen unter 0221-920710 oder via bookatable. Agrippinawerft 30, 50678 Köln.
 
Wie jedes Jahr startet der Mainzer Hof von November bis Ende Dezember mit den Wildgerichten. Von Wildschwein, Reh bis Hirsch ist alles dabei. Und natürlich gibt es nach St. Martin auch die Weihnachtsgänse mit den klassischen Beilagen, wie Rotkohl und Kartoffelklöße sowie Apfel-Zimtragout. Die Gänse werden als Gänsebraten, Keule oder Brust angeboten. Und natürlich auf Vorbestellung auch eine ganze Gans für 4-5 Personen, die im gemütlichen Christmas-Ambiente besonders gut schmeckt. Reservierung unter 0221-312549 oder via opentable. Maternusstraße 18, 50678 Köln.

Das Restaurant Kartöffelchen in der Darmstädter Straße hat sich, wie der Name schon dezent andeutet, komplett der tollen Knolle (5 € in die Wortspielkasse) verschrieben. Aber auch hier gilt: Ab dem 15.11. werden Gänse serviert, Brust oder Keule, je nach Vorliebe, und das gleich bis Weihnachten täglich frisch. Wer eine ganze Gans mit 4 Personen verspeisen möchte, sollte vorher bestellen und am besten auch gleich reservieren unter 0221-16 91 27 47. Darmstädter Str. 9, 50678 Köln.

Julia Bößmann führt seit Jahren mit großer Leidenschaft ihr Restaurant Ab nach Erdmann’s und hat nicht nur Wildgulasch auf der Karte. Auch Gänse und weitere Wildgerichte gibt es hier traditionell ab November. Man kann hier wählen zwischen Brust, Keule und Gänsebraten mit verschiedenen Beilagen nach Wahl - Kartoffelplätzchen, Rosenkohl, Rotkohl, Klöße, Marzipanäpfel...alles natürlich, frisch und selbstgemacht.

Reservieren unter 0221-168 77605 oder unter Angabe von Tag, Uhrzeit und Personenzahl per Mail. An der Eiche 5, 50678 Köln.

Im neu eröffneten Bar-Restaurant Volksmund von Martin Schlüter, das direkt am Volksgarten Ecke Loreleystraße zu finden ist, gibt es ab dem 10.11. bis Weihnachten Gänse in Variationen: klassisch Brust und/oder Keule mit Rotkohl & Kloß, aber auch asiatisch und als Gänse-Gyros im Fladenbrot. Wildgerichte gibt es auch, den ganzen November über, wie etwa Hirschgulasch mit selbst gemachten Spätzle. Reservierungen unter 0221-1686 2635. Vorgebirgstraße 47, 50677 Köln.

Zum letzten Wochenende im Oktober wird im WIPPN’BK die Gänsezeit eingeläutet.
Wie in jedem Jahr wird dem Gast eine Auswahl an Gänsegerichten der traditionellen Art, aber auch einige außergewöhnliche Angebote präsentiert, wie hausgemachte Loempia mit Gänsefleischfüllung, dazu Papayasalat, Chili und Erdnussdip (14,50 €). Als Hauptspeise bestellt man knusprige Gänsekeule mit hausgemachtem Apfelrotkohl und Kartoffelklößen (22,90 €), Confit von der Gänsebrust mit hausgemachtem Apfelrotkohl und Kartoffelklößen (23,90 €) oder Brust und Keule mit hausgemachtem Apfelrotkohl und Kartoffelklößen (24,90 €). Nur auf Vorbestellung (mit 2 Tagen Vorlauf) gibt es eine ganze, polnische Gans (für 4 Personen), gefüllt mit Printen, Äpfeln und Backpflaumen, dazu Rotkohl, Kartoffelklöße und Maronen, vorab eine Gänsekraftbrühe (119 €). Die Freilaufgans „Vierländer“ für 4 Personen wird mit Printen, Maronen und Backpflaumen gefüllt, dazu gibt es  hausgemachte Kartoffelklöße und Maronen, vorab eine Gänsekraftbrühe (199 €).

Reservierung unter 0221-326 133 oder online. Ubierring 35, 50678 Köln.
 


Wer hat das geschrieben?

Jasmin Klein arbeitete viele Jahre als Eisverkäuferin, Marktforscherin, Talkshow-Publikumsbeschafferin und Restaurantleiterin....

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Auf Meine Südstadt gibt es Regeln für das Posten von Kommentaren. Wir behalten uns vor Beiträge zu löschen, wenn sie nicht den Richtlinen entsprechen. Du kannst die Richtlinien hier einsehen: Richtlinien
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.